Mitmachen
Artikel

Achten wir auf unsere Nachkommen – Ja zur Begrenzungsinitiative

Allein schon für uns junge Bürger im Kanton Zug sollte die Begrenzungsinitiative ernst genommen werden. Denn vor allem unsere Zukunft ist davon abhängig.

Die Jugend von heute ist erfolgreicher denn je und strebt nach Wissen und einer höheren Ausbildung. Doch wenn wir keine Limiten setzen mit Arbeitskräften aus dem Ausland, was nützt uns dann das Fachwissen? – Es ist kein Geheimnis, dass Fachkräfte aus dem Ausland weniger Lohn verlangen und auch erhalten.

Auch die Wohnungsnot im Kanton Zug unterstreicht ein JA zur Begrenzungsinitiative. Denn die Arbeitskräfte aus dem Ausland müssen ja auch irgendwo wohnen. Die Wohnungsnot verschärft sich weiter. Immer mehr Zuger Junge müssen unseren Kanton verlassen, weil Sie keine zahlbare Wohnung finden.

Nicht zuletzt untergraben die vielen Einwanderer auch unsere Kultur. Sagen Sie Nein zur unkontrollierten Einwanderung und stimmen Sie Ja zur Begrenzungsinitiative!

Katharina Büttel – Präsidentin JSVP Zug

Artikel teilen
Kategorien
#junge svp
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden