Mitmachen
Artikel

Alle «roten Linien» bedacht?

«Cassis manövriert sich ins Abseits», Ausgabe vom 16. Juni

Die Diskussion um rote Linien in Bezug auf das EU-Rahmenabkommen ist zur Zeit ein heisses Thema. Aber haben Bundesrat und Parlament an alle roten Linien gedacht, die die Schweiz jemals brauchen wird? Denn mit einem Rahmenabkommen mit dynamischer Rechtsübernahme geben sie das Heft aus der Hand.

Wird ein solches abgeschlossen, wird bei jedem weiteren «Sonderwunsch» – oder nur schon, wenn die Schweiz in der EU neu geschaffenes Recht nicht übernimmt – die Drohung der Kündigung des Abkommens im Raum stehen. Die Schweiz müsste sich Ausnahmen sündhaft teuer erkaufen und am Schluss könnten sie dennoch von einem nichtschweizerischen Gericht kassiert werden. Warum viele Politiker darauf drängen, dass sich unser Land ohne Not in eine solche Situation begibt, ist mir ein Rätsel.

Georg Meyer, Kantonsratskandidat SVP, Baar

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden