Mitmachen
Artikel

Alt-Ständerat Iten gegen Grundrechte für Frauen

Der ehemalige Ständerat Andreas Iten ärgert sich über die Verhüllungsinitiative. Sie sei schäbig und kleinkrämerisch. Ich finde es bedenklich, wenn ein ehemaliger Ständerat die Grundrechte der Frauen, nämlich sich nicht verhüllen zu müssen, als schäbig und kleinkrämerisch betitelt.

Eventuell ist Herr Iten in seinen alten Zeiten, als die Frauen noch nichts zu sagen hatten, hängen geblieben. Dass es bei der Verhüllungsinitiative nicht ausschliesslich um die Rechte der Frauen, sondern auch- und vor allem um die Sicherheit im Allgemeinen geht, verschweigt Herr Iten selbstverständlich.

Scheinbar findet er es gut, dass sich linksextreme Demonstranten, Fussballchaoten und andere Randalierer ungestraft verhüllen dürfen. Mit dem JA zum Verhüllungsverbot sagen sie JA zu mehr Sicherheit.

Thomas Werner, Kantonsrat
SVP Unterägeri

Artikel teilen
Kategorien
#unterägeri
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden