Mitmachen
Artikel

Ammenmärchen zur Konkordanz

Das Demokratieverständnis von alt Bundesrat Koller (Interview in der Neuen Zuger Zeitung vom 30. August) ist speziell. Gemäss Koller habe es für die Abwahl von Bundesrätin Metzler im Jahre 2003 keinen "überzeugenden" Grund gegeben. Dem ist klar zu widersprechen: Der Grund für die Abwahl 2003 war, dass die CVP keinen Anspruch mehr auf zwei Sitze im Bundesrat erheben konnte.

Die CVP hätte schon 1999 keinen Anspruch mehr auf zwei Sitze mehr gehabt. Die CVP liess deshalb gleich ihre beiden (!) Bundesräte Cotti und Koller nur sieben (!) Monate vor den Parlamentswahlen zurücktreten. Bei den Nationalratswahlen 1999 erzielte die CVP 15.9, die FDP 19.9 und die SVP 22.5 Prozent Wähleranteil. Nur dank der Tatsache, dass sich alt Bundesrat Koller zu einem so billigen Taschenspielertrick hergab, konnte die CVP ihre beiden Sitze retten. Nationalratswahlen müssen auch Folgen für die Zusammensetzung der Regierung haben, sonst fühlt man sich als Wähler für dumm verkauft. Wenn alt Bundesrat Koller dies anders sieht, dann redet er nur noch verzweifelt dem Machterhalt der CVP und nicht mehr der Demokratie das Wort.

Zum Glück werden die Regierungsräte im Kanton Zug vom Volk gewählt. Hier können wir Wählerinnen und Wähler selbst direkt Einfluss auf die Zusammensetzung der Regierung nehmen und werden nicht durch Hinterzimmerspielchen um unsere Stimme betrogen. Dies sollten wir auch nutzen und wählen; damit unsere Regierung so zusammengesetzt ist, wie wir Bürgerinnen und Bürger es uns wünschen.

Vreni Althaus, Rotkreuz
5. September 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden