Mitmachen
Artikel

Besser keine Asylgesetzrevision als Enteignung!

Nur wegen der massenhaften illegalen Einwanderung haben wir überhaupt Probleme. Die An-zahl echter Flüchtlinge könnten wir locker bewältigen. Das Dublin-Abkommen ist nicht mehr als eine üble Täuschung der Bevölkerung. Dass die Schweiz am meisten davon profitiere ist gar eine glatte Lüge die vom Bundesamt für Justiz kurz vor der Abstimmung zu Propagandazwe-cken verbreitet wird. 
Zur Steigerung der Anerkennungsquote verlangt Bern nun sogar nach Gratisanwälten und zur Unterbringung der Illegalen schreckt Bern auch vor Enteignungen bei der eigenen Bevölkerung nicht zurück. Unfassbar! Das Problem der illegalen Zuwanderung ist hausgemacht! Verursacht durch eine verklärte Asylpolitik, durch offene Grenzen und ein nicht funktionierendes Dublin-Abkommen. 
Als nicht EU-Mitglied sind wir mittlerweile die letzten, die sich noch an dieses nutzlose Abkom-men klammern und die Grenzen offen lassen. Dies führt unweigerlich zu noch mehr illegaler Einwanderung und zu noch mehr Problemen im Asylbereich. Die Bundeszentren gehören des-halb nicht auf den Gubel, sondern direkt an die Grenze. Nur wirklich an Leib und Leben be-drohte Menschen sollen Schutz erhalten. Mit der aktuellen illegalen Zuwanderung werden wir mittel- bis langfristig unsere Sozialwerke ruinieren und schliesslich die vielbeschworene huma-nitäre Tradition der Schweiz an die Wand fahren. 
Sagen sie nein zur Asylgesetzrevision bevor uns alles um die Ohren fliegt!
Thomas Werner, Kantonsrat SVP Unterägeri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden