Mitmachen
Artikel

Blick zurück

Letzthin erhielt ich von einem guten Freund ein Geschenk. Es enthält die gebundenen Originalausgaben der NZZ vom Nov. 1964, meinem Geburtsjahr. Das Staatsarchiv St. Gallen hortete über Jahrzehnte sämtliche NZZ Ausgaben in dieser Form. Nun wurden diese «ausgemistet». Er konnte über «7 Ecken» gezielt Exemplare bestimmter Monate und Jahre ergattern und Freunden geben welche im jeweiligen Zeitraum geboren wurden.

Das 50x35x11cm grosse «Buch» zu lesen ist faszinierend. Man spürt, dass es eine Phase der Hochkonjunktur war. Die NZZ erschien 7 Tage und ausser sonntags als Morgen- Mittags- und Abendausgabe. Es hatte viele Stelleninserate und noch mehr Werbung, z.T. ganzseitig, für alles Mögliche. Es waren goldene Zeiten für Printmedien.

Einerseits gibt es, für unsere Zeit, durchaus skurrile Einträge wie die «hübsche, zierliche, brünette Tochter 29J. protestantisch aus vermögendem Haus» welche mittels Anzeige einen «Lebensgefährten zwecks Heirat» sucht, «Akademiker bevorzugt». Oder die Meldung, dass beim Stollenbau nahe Aarau Erdöl gefunden wurde. Auch in Stelleninseraten wurde klar definiert; für Büro und Verkauf wurden Frauen, für Kaderjobs Männer gesucht. Als Plus für einen Bürojob wird vermerkt; «jeden 2. Samstag frei»!

Andererseits entdeckt man ähnliche Themen wie heute; Verhandlungen der EFTA und EWG mit den USA über Freihandel mit Agrarprodukten (Protektionismus, Selbstversorgung), die reichen Zürcher Gemeinden leisten freiwillig (!) einen Finanzausgleich zugunsten ärmerer Gemeinden, der US Wahlkampf ist in der Endphase und die Genauigkeit und der Einfluss von Wahlprognosen wird hinterfragt (Demokrat L.B. Johnson gewinnt überlegen), die Beschaffung des Kampfjet Mirage (Mirageaffäre) wird durch die erste PUK der Schweiz untersucht, England erhebt einen Schutzzoll von 15% und bricht damit EFTA Verträge und es gibt viele Kriege (z.B. Vietnam) und Konflikte.

Man kann sich fragen, ob sich, abgesehen von der Partnersuche, für die Menschheit viel verändert hat die letzten 56 Jahre.

Emil Schweizer
Kantonsrat SVP

Artikel teilen
Kategorien
#neuheim
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden