Mitmachen
Artikel

Effektive statt symbolische Lösungen sind gefragt

Klimawandel und CO2-Ausstoss sind heisse Themen in diesem heissen Sommer. Man hört Forderungen, dass die Schweiz nun enorme Ressourcen aufwänden soll, um ihren CO2-Ausstoss drastisch zu reduzieren. Dabei geht aber etwas vergessen, dass uns Unternehmer tagtäglich beschäftigt: die Opportunitätskosten.

Jede Ressource, sei es Zeit oder Geld, die an einem Ort eingesetzt wird, kann nicht gleichzeitig für etwas anderes verwendet werden. Daher ist es wichtig, dass man Ressourcen dort einsetzt, wo es am meisten bringt. Mit dem gleichen Aufwand an Personal, Expertise und Abermillionen von Franken, die es bräuchte, um den CO2-Ausstoss der Schweiz von jetzt 0.15% auf 0.10% des Weltweiten zu reduzieren, könnten wir andernorts die zehnfache Wirkung erzielen.

Vielleicht stehen wir dann halt nicht als leuchtendes Symbol da, aber Symbolpolitik bringt sowieso nichts: Die USA, jenes Land, das seinen CO2-Ausstoss im 2017 – mit Abstand – am meisten reduziert hat, ist nicht Mitglied beim Pariser Klimaabkommen. Im Gegensatz zur EU, deren CO2-Ausstoss letztes Jahr gestiegen ist. Die SVP steht für Lösungen mit Wirkung, nicht nur Symbolwirkung!

Georg Meyer
Kantonsratskandidat SVP, Baar

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden