Mitmachen
Artikel

Ein erster Schritt in die richtige Richtung

Gleich zweimal verkündete Stadtrat Raschle innert wenigen Tagen zwei Nachrichten bezüglich die Zuger Parkplätze. «Unter der Woche hat die Gebührenerhöhung zu mehr Fluktuationen geführt.»

Damit meint er, dass auf den Parkplätzen weniger lang parkiert wird (Sonntagszeitung vom 21. Januar 2019). Heute im Zentralplus pries Stadtrat Raschle die Einführung von Twint als Testphase an. «Wer rasch etwas in einem Geschäft abholen muss, zahlt dann vielleicht 5 und nicht die obligaten 50 Rappen», erzählt Raschle begeistert.

Beide Mitteilungen reihen sich nahtlos in das Begehren der Initiative «Ja zu Parkgebühren mit Mass» ein. Die Parkgebührenerhöhung vom 1. Januar 2018 beeinflusste das Einkauf- und Flanierverhalten negativ und schwächte den Zuger Detailhandel und Gewerbe. Die Wiedereinführung einer Willkommenskultur ist bitter notwendig.

Twint als Zahlungsmittel ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Ebenfalls notwendig ist, dass der Zuger Stadtrat und die Verwaltung unaufgeregt, aber auch schonungslos, die Kostenstruktur der Parkraumbewirtschaftung unter die Lupe nehmen werden und bereit sind, die exorbitanten jährlichen Ausgaben für Personal-, Sach- und Betriebsaufwand kritisch zu hinterfragen um die Steuer- und Gebührengelder effizient und effektiv einzusetzen.

Ein eindeutiges Ja zur Initiative «Ja zu Parkgebühren mit Mass» wird bestimmt ein Umdenken fördern.

Andreas Poncini, Präsident Initiativkomitee «Ja zu Parkgebühren mit Mass» – Parkrauminitiative

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden