Mitmachen
Artikel

Ein kluger Schachzug – Nationales Testinstitut für Cyber-Sicherheit (NTC) in Zug

Der Kanton Zug beweist einmal mehr Weitsicht und investiert in die Zukunft. Zusätzlich zu dem 7,55- Millionen-Franken-Projekt soll eine zentrale Informations- und Anlaufstelle für kleine und mittlere Unternehmen im Kontext der Cybersicherheit entstehen.

Dass es am Wirtschaftsstandort Schweiz bislang überhaupt noch keine solche Institution gibt, ist im Grunde fahrlässig und gefährlich. Die Schweiz gilt als eines der innovativsten Länder der Welt und ist für seine technologischen Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen weltbekannt. «Swiss Made» ist definitiv ein Garant für hohe Qualität. Das gilt aber nicht für die Sicherheit in Schweizer Firmen.

An einem Ort, wo so viel Forschung und Entwicklung vorangetrieben wird, ist es überfällig, dass dieses immense Wissen auch entsprechend geschützt wird. Klar tun dies viele Firmen bereits. Aber längst nicht alle. Insbesondere KMU’s tun sich schwer damit und sind sich vielfach nicht über das Ausmass möglicher Attacken und Datenklaus bewusst.

Eine Institution, welche die Sicherheit digitaler Produkte prüfen kann, fehlt bislang in der Schweiz. Genau hier soll das NTC Abhilfe schaffen und insbesondere die KMU und damit das Rückgrat der Schweizer Wirtschaft stärken.

Das dies unabdingbar ist, zeigen die in letzter Zeit stetig steigenden Angriffe aus dem Internet auf Schweizer Unternehmen und Institutionen sowie publik gewordenen, grossflächig eingesetzten Spionagesoftwares aus dem Ausland.

Der Kanton Zug unterstreicht mit diesem Projekt einmal mehr seine Innovationskraft und den Willen den Denk- und Werkplatz Zug noch attraktiver zu machen. Eine Zusammenarbeit mit dem in Rotkreuz ansässigen Departement für Informatik der Hochschule Luzern liegt auf der Hand und ist absolut wünschenswert.

Der Antrag des Regierungsrates muss noch vom Kantonsrat abgesegnet werden. Ich appelliere hiermit an den Zuger Kantonsrat diesen Antrag gutzuheissen. Es handelt sich hierbei zweifelsohne um eine gute Investition in die Zukunft für KMU’s, den Kanton Zug und die gesamte Schweiz.

Alexander Haslimann
Präsident SVP Risch-Rotkreuz

Artikel teilen
Kategorien
#risch-rotkreuz
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden