Mitmachen
Artikel

Es war einmal … das Märchen vom Waldsterben

Es war vor dreissig Jahren als der linksgrüne Mainstream unserer Massenmedien verkündete: „In wenigen Jahren ist unser Wald tot, kein Baum wird überleben!“ Und heute? Unser Wald erfreut sich bester Gesundheit!

Die grünen Fanatiker operieren gerne mit Emotionen und Panikmache: Sie liefern viele Behauptungen, aber wenig Beweise. So manövrieren sie sich in Widersprüche, wie z.B. das propagieren von Elektroautos. Sollte die Schweiz tatsächlich auf diese Autos umstellen, so wäre der gewaltige Strombedarf nicht zu decken, es sei denn, die Schweiz baue wieder Atomkraftwerke, oder wir importieren Atomstrom, woher auch immer.

Aber auch im Ausland reicht die Masse an Solaranlagen und Windrädern bei weitem nicht aus, um jederzeit genügend Strom zu liefern. Konsequenz, wir werden mit ausländischem Atomstrom beliefert, oder die Schweiz muss schmutzigen Strom aus Kohle- und Gaskraftwerken konsumieren und letztlich kann die Schweiz politisch erpresst werden, wie z.B. im Steuerstreit oder bei der Übernahme von EU-Recht.

Seit 1291 gibt es die freie Schweiz. Wollen wir unsere Souveränität und Freiheit opfern und uns dem Ausland ausliefern? Daher: Schluss mit unbezahlbarer, grüner Zwängerei und ein NEIN zum CO2-Gesetz am 13. Juni!

Franz Zoppi, Rotkreuz

Artikel teilen
Kategorien
#risch-rotkreuz
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden