Mitmachen
Artikel

Falsche Ziele im Asylwesen

Zu „Mehr Mittel für Integration“ vom 1. Mai 2018

Justizministerin Sommaruga möchte nun zusätzliche 132 Mio. Franken Steuergelder pro Jahr für höhere Integrationspauschalen ausgeben, um u. a. auch vorläufig aufgenommene Flüchtlinge in den hiesigen Arbeitsmarkt zu integrieren.

Das Asylwesen sollte aber Flüchtlingen Schutz bieten solange sie verfolgt – sprich, auf der Flucht – sind. Danach sollten sie in ihre Heimat zurückkehren und sie wiederaufbauen können. Die von der Bundesrätin erklärten Ziele bewirken jedoch genau das Gegenteil. Aus Frau Sommaruga’s Schweiz soll offenbar keiner jemals wieder in die alte Heimat zurückkehren.

Wer ihre Ansicht nicht teilt, hat am 7. Oktober nur eine Wahl: die SVP.

Georg Meyer, Kantonsratskandidat SVP Baar

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden