Mitmachen
Artikel

Gesunde Stadtfinanzen

Mit ihrem Leserbrief vom Freitag, 13. Dezember 2013 hat Gemeinderätin Michèle Kottelat von der GLP bewiesen, dass ihre, gemäss Selbstdeklaration, „bürgerliche“ Partei lediglich eine Trendpartei ist, die versucht dem aktuellen Mainstream nach dem Mund sprechen. Sie brüskiert sich über die unpopulären Entscheidungen des Grossen Gemeinderates, den Rotstift bei der Stadtverwaltung Zug anzusetzen.

Obwohl der GLP angeblich gesunde Stadtfinanzen am Herzen liegen, möchten sie nicht sparen, dies ohne ein Gegenrezept darzustellen, wie denn gesunde Stadtfinanzen erreicht werden sollen. Frau Kottelat gibt sogar offen im Leserbrief zu, dass die GLP momentan keine Lösung hat und stellt sich damit in eine Reihe mit den Linken. Dies lässt ganz klar durchblicken, dass die GLP keineswegs eine bürgerliche Partei ist, sondern nur macht was populär ist. Doch dazu ist die Politik das falsche Tummelfeld. Die Stadt Zug muss sparen, um wieder zu gesunden Stadtfinanzen zu kommen. Dazu müssen Ausgaben gestrichen werden, das Wünschbare vom Notwendigen getrennt werden. Die bürgerliche Mehrheit im GGR ist dieser Verpflichtung nachgekommen und hat dringendst notwendige Einsparungen vorgenommen, wie es die SVP schon seit Jahren fordert.

Endlich haben sich FDP und CVP uns angeschlossen und ihre Verantwortung wahrgenommen, auch unpopuläre Entscheidungen zum Wohle unserer Stadt zu fällen. Darauf bin ich stolz. Denn die Linken Rezepte zur Gesundung eines maroden Finanzhaushaltes sind seit Jahrzehnten dieselben. Nämlich Steuern rauf und neues Geld inflationär drucken. Wie wir alle wissen, kann die Stadt Zug kein eigenes Geld herstellen. Somit befinden sich die Linken bald am Ende ihres finanzpolitischen Lateins und können nur noch nach höheren Steuern schreien, dies wahrscheinlich bald mit Unterstützung von Frau Kottelat und der GLP.

Gregor R. Bruhin, Zug
Präsident JSVP Kanton Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden