Mitmachen
Artikel

Gewalt an den Schulen – wann wird gehandelt ?

Vor gut einem halben Jahr lancierte die SVP des Kantons Zug eine Kampagne Gewalt an der Schule. Linke Kreise taten das Thema mit Wahlkampagne ab, obwohl zu dieser Zeit Gewalt an den Schulen schon lange ein Thema sein sollte. Keiner der befragten Schulleiter konnte oder wollte zu diesem Thema Stellung beziehen ausser das es Bagatellen seien, die sie mit den Eltern besprechen können.
Nachdem nun in Zürich die Gewalt an den Schulen dermassen eskalierte, meldeten sich auch in Zug einzelne Lehrer zu dieser Gewalt, die man bis anhin mit Stillschweigen pflegte.

Bedauerlicherweise braucht es offenbar solche Vorkommnisse wie in Zürich bis sich Lehrer auch anderorts zu outen getrauen.
Politik und Behörden können nur reagieren, wenn sie von den Missständen Kenntnis haben. Aber dann muss rigoros durchgegriffen werden. Wenn zum Beispiel im Kanton Zug Eltern den Wohnsitz wechseln müssen, weil die Schulleitung Gewalt und Mobbing nicht wahrhaben wollen, so sind wir schon ganz nah bei den Zürcher Missständen. Gewaltbereite Schüler sind ein grosses Problem, Eltern die Ihre Kinder nicht im Griff haben das andere. Wir werden nicht darum herum kommen die Eltern in die Pflicht zu nehmen. Auch dass mit dem Multikulti Mix an unseren Schulen der Ausbildungsstand sinkt, kann uns nicht egal sein.
Die Meinung von Regierungsrat Cotti, unserem Bildungsdirektor, es werde alles hochgespielt, kann ich nicht teilen, denn Gespräche mit betroffenen Lehrer zeigen ein ganz anders Bild. Und wollen wir nicht das Niveau von Zürich erreichen, so müssen wir, auch wenn vorsorglich, jetzt etwas unternehmen.

Moritz Schmid, Kantonsrat
Walchwil
11. April 2007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden