Mitmachen
Artikel

Gottfried Keller hat es schon früh erkannt…

Ich kann mich noch gut an das schöne Zitat von Gottfried Keller aus «Fähnlein der sieben Aufrechten» erinnern: «Keine Regierung und keine Bataillone vermögen Recht und Freiheit zu schützen, wo der Bürger nicht imstande ist, selber vor die Haustür zu stehen und nachzusehen, was es gibt.»

Ein sehr schönes und treffendes Zitat, dass anlässlich der aktuellen Volksabstimmung über die EU-Waffenrechtrichtlinie an hoher Aktualität gewonnen hat. Verschiedene Akteure, darunter auch ein Hünenberger alt Ständerat und notabene Offizier wollen uns glauben machen, dass wir dieser Richtlinie zustimmen sollten.

Es ändere sich ja nichts und sei daher kein Problem. Als junger Offizier mit kritischer Haltung frage ich mich, warum sollte man etwas zustimmen, dass scheinbar nichts ändert? Und warum werden halbe Weltuntergangsszenarien gezeichnet, wenn die Richtlinie nicht angenommen würde? All das mutet komisch an, es scheint als würde eben doch nicht alles beim Alten bleiben, wie uns das viele Politiker glauben machen wollen. Genau das führt mich wieder zum eingangs erwähnten Zitat.

Bei der EU-Waffenrechtrichlinie werden unbescholtene und verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger entwaffnet. Kriminelle sind selbstredend davon nicht betroffen, sonst wären sie auch unbescholtene Bürger. Folglich hat die Richtlinie den Effekt, dass die Bürgerinnen und Bürger zunehmend entwaffnet werden, denn mit Annahme der Richtlinie können wir in Zukunft in diesem Bereich nicht mehr mitbestimmen und die EU kann wie bei einem Rahmenabkommen uns aufzwingen was sie will.

Gottfried Keller hat es schon früh erkannt, nehmen Sie sich seine Worte zu Herzen und stimmen Sie NEIN zur EU-Waffenrechtrichtlinie.

Gregor R. Bruhin, Offizier und Vorstandsmitglied der Offiziersgesellschaft des Kantons Zug

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden