Mitmachen
Artikel

Handlungsfreiheit für das Schweizer Volk

Das Abkommen über die Personenfreizügigkeit ist in der geltenden Fassung nicht notwendig. Wir Schweizer können auch eigenständig entscheiden, ob und wieviele Ausländer wir beschäftigen wollen. Das Abkommen in der aktuellen Fassung braucht es dazu nicht.

Genau dies bewirkt die Masseneinwanderungsinitiative, über die wir am 9. Februar 2014 abstimmen. Sie gibt der Schweiz ihre Handlungsfreiheit im Ausländerrecht und ihre Würde als souveräner Staat, der seine Rechtsordnung selber bestimmt, zurück. Darum stimme ich am 9. Februar mit Überzeugung Ja.

Dr. Manuel Brandenberg, Zug
Kantonsrat, Fraktionschef SVP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden