Mitmachen
Artikel

Hohle alternative Phrasendrescherei

Der Kommunist Joe Lang und seine alternativen Linken haben sich nun im Wahlkampffieber geoutet als das was sie sind: hohle Phrasendrescher und Pseudopopulisten.

Die Linken wollen 1’000 staatlich subventionierte Wohnungen im Kanton Zug bauen. Wem nützt dies? Im Kanton Zug wohnen 100’000 Einwohner und Einwohnerinnen, die gerne eine staatlich vergünstige Wohnung hätten. Wer bekommt denn nach der Vorstellung von Joe Lang eine dieser 1’000 alternativen, staatlich vergünstigten Wohnungen? Ganz einfach: Man muss den Parteibucheintrag bei den Alternativen und Migrationshintergrund beweisen sowie unbedingt Velo fahren.

Die Alternativen verhindern Einzonungen in Gemeinden mit der Begründung, man dürfe Boden nicht überbauen. Gleichzeitig sind sie bei der daraus folgenden Bodenverknappung erstaunt, dass der Bodenpreis steigt. Ein Teufelskreis? Probate Mittel für günstigere Wohnungen sind Einzonungen und wirksames Verhindern von Baulandhorten. So könnte Bauland, das nicht innert 15 Jahren Planungshorizont überbaut ist, in der nächsten Ortsplanung wieder ausgezont werden, um Land von Bauwilligen einzuzonen. Es gibt wirksame Mittel als staatliche Subventionen. Man müsste halt die Ideen dazu haben. Aber die Linken kennen immer nur eine Lösung: staatliche Subventionen. Wir nennen das langweilig und phantasielos.

Daniel Staffelbach
Für den Vorstand der SVP Kt. Zug
3. September 2007

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden