Mitmachen
Artikel

Ich zähle auf Ihre Stimme

Was soll schlecht sein an schnelleren Asylverfahren? Einmal mehr steckt der Teufel im Detail und es lohnt sich genauer hinzuschauen. Was im ersten Moment gut und einleuchtend tönt und wahrscheinlich grossmehrheitlich unterstützt und schon lange gefordert wird – nämlich die schnellere Abwicklung von Asylverfahren – ist auf den zweiten Blick eine Mogelpackung. 
Ich habe mich in der letzten Zeit intensiv mit der Zuwanderungsthematik befasst. Wegschauen ist keine Lösung, auch weil wir alle betroffen sind: freie Wohnungen werden knapper, die Arbeitslosigkeit steigt an, um nur zwei Beispiele zu nennen. Verstehen sie mich jetzt nicht falsch – ich habe kein Defizit an Nächstenliebe, urteile nicht pauschal und bin auch interessiert an guten, konstruktiven und nachhaltigen Lösungen für echte Flüchtlinge. 
Versetzen wir uns einmal kurz in die Lage eines Flüchtenden. Wenn wir die Schweiz verlassen, das Risiko auf uns nehmen und das Glück in der Ferne suchen würden – würde uns kostenlos ein Anwalt zur Verfügung gestellt und würde die Bevölkerung im Zielland auch eigene Landsleute enteignen, um uns Platz zu machen? Würden wir überhaupt mit solchen Erwartung abreisen?
Liebe Schweizerinnen und Schweizer ich wünsche uns wieder etwas mehr Stolz auf unser Land und mehr Zusammenhalt untereinander! Stimmen Sie deshalb NEIN zur Änderung des Asylgesetzes am 5. Juni 2016. 
Andrea von Allmen, Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden