Mitmachen
Artikel

Ja zum Gripen – Ja zur Souveränität

Die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine führen uns vor Augen, wie fragil die Weltgemeinschaft ist. Wer hätte vor wenigen Wochen gedacht, dass es je wieder Krieg auf europäischem Boden geben könnte? Während Russland nach der Annexion der Krim nun auch eine Zuspitzung des Konflikts in der Ostukraine begünstigt, schaut die EU konsterniert zu. Denn während mehr als zwei Jahrzehnten hat die EU ihre Verteidigungsausgaben konstant zurückgeschraubt und muss nun erneut wieder Richtung USA blicken, damit die USA ein weiteres Mal Europa zu Hilfe kommen würden.

Als souveräner Staat muss die Schweiz ihre Sicherheit garantieren und die eigenen Grenzen verteidigen können. Aus diesem Grund bedarf es auch eines Ersatzes der 54 veralteten Tiger Kampfflugzeuge durch die modernen und kostengünstigen Gripen. Würde der Tiger nicht ersetzt, hätte die Schweiz statt 300 – wie anfangs der 1990er Jahre – nur noch 32 Kampfflugzeuge vom Typ F/A-18. Mit einer solch geringen Zahl an Kampfflugzeugen lässt sich weder ein Luftpolizeidienst in Friedenszeiten und noch viel weniger eine Luftverteidigung in Krisenzeiten aufrechterhalten. Damit die Schweiz auch im Fall einer Krise weiterhin über eine schlagkräftige Landesverteidigung verfügt, wird der Kauf von 22 Gripen dringend benötigt.

Bei der Abstimmung vom 18. Mai geht es aber um viel mehr als der Erneuerung der Schweizer Luftwaffe. Es geht primär um die Bewahrung der Freiheit, der Souveränität und der bewaffneten Neutralität der Schweiz. Kann die Schweiz die Integrität ihrer Grenzen nicht mehr garantieren, so wird sie eines Tages zum Spielball der zunehmend wieder nationalistisch denkenden Weltmächte. Seit der Gründung des Schweizer Bundesstaats im Jahr 1848 wurde unsere Schweiz von Krieg und Konflikten verschont, das aber nur, weil sie zu jeder Zeit gewillt und gerüstet war, ihre Neutralität im Notfall auch mit militärischen Mitteln zu verteidigen.

Unterstützen Sie deshalb die notwendige Erneuerung unserer Luftwaffe zur Verteidigung unserer Neutralität und stimmen Sie Ja zum Gripen.

Thomas Aeschi
Nationalrat, Baar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden