Mitmachen
Artikel

Ja zum Verhüllungsverbot, sonst droht ein sozialistischer Gegenvorschlag

Bundesrat und Parlament haben einen indirekten Gegenvorschlag zur Initiative «Ja zum Verhüllungsverbot» beschlossen. Dieser tritt in Kraft, wenn die Initiative abgelehnt wird. Haben Sie diesen Gegenvorschlag schon studiert? Noch nicht?

Holen Sie es nach, falls Sie damit liebäugeln, die Initiative abzulehnen! Ein nur halbwegs liberal und vernünftig denkender Mensch kann die Initiative nämlich nur schon deshalb nicht ablehnen, weil dann automatisch ein Staatsausbau- und Geldverteilungsprogramm in Kraft tritt.

Auf Basis von Schlagworten wie «Gleichstellung» oder «Verbesserung der Situation der Frauen in Entwicklungsländern» würden Bundesgelder mit der Giesskanne verteilt. Ein richtiges Schlaraffenland für die linke Sozialindustrie. Der Gegenvorschlag ist ein wahrer Alptraum, ganz besonders in einer Zeit, in der die Bundeskasse ohnehin schon genug bluten muss.

Sagen deshalb auch Sie JA zum Verhüllungsverbot!

Michael Riboni, Baar
Kantonsrat SVP

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden