Mitmachen
Artikel

Jeder EU-Saat schaut zuerst für sich

Die COVID-Pandemie hat deutlich gezeigt, dass die bilateralen Verträge ein Schönwetterkonzept sind. In der Krise schaut jeder für sich und nimmt, was er kriegen kann – auch wenn er es anderen vorenthalten muss, so geschehen bei für die Schweiz bestimmten und bezahlten Schutzmaskenlieferungen. Deshalb muss unser Land sicherheitsrelevante Güter, die zum Schutz der Bevölkerung schnell verfügbar sein müssen, wieder vermehrt im Inland produzieren. Das gilt auch für Nahrungsmittel und Energie.

Bereits in wirtschaftlich «guten» Zeiten sind innerhalb von 13 Jahren eine Million Menschen – zwei Drittel davon aus der EU – in die Schweiz gekommen, um hier Arbeit oder einen Platz in unserem Sozialsystem zu finden. Heute zeichnet sich ab, dass es in all unseren Nachbarstaaten bald zu Massenarbeitslosigkeit kommt. Wenn wir nicht wollen, dass sich noch mehr Menschen aufmachen, um in der Schweiz zu jedem Lohn einen Arbeitsplatz oder einen Platz in unserem Sozialsystem zu ergattern, dann müssen wir jetzt die Einwanderung wieder selbst kontrollieren.

Das heisst: Jetzt Schweizer Arbeitsplätze schützen, statt noch mehr billige EU-Arbeitskräfte ins Land holen! In der Krise sind in der Schweiz auch viele Spezialisten arbeitslos geworden – daher kann kaum von einem Mangel an Fachkräften die Rede sein. Es kann nicht sein, dass wir in dieser Situation weiter Tür und Tor öffnen für Wirtschafts- und Sozialmigranten aus aller Welt sowie für schlecht qualifizierte Arbeitskräfte aus der EU.

Heute brauchen wir dringender denn je eine kontrollierte und an den Bedürfnissen unseres Landes und unserer Gesellschaft ausgerichtete Zuwanderung. Dies erreichen wir nur mit einem klaren JA für die Begrenzungsinitiative am 27. September!

Trix Iten, Unterägeri

Artikel teilen
Kategorien
#unterägeri
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden