Mitmachen
Artikel

Juristische Kriegführung

Direkte Demokratie und "übergeordnete Anweisungen von übergeordneten Instanzen" sind 100% inkompatibel. Die einzige übergeordnete Instanz ist der demokratische Volksentscheid. Darüber kann es nichts geben. Das ist das Beste aller nicht perfekten "Friedensprojekte". Dieses System beinhaltet auch die Pflicht, das Volk umfassend zu bilden, zu informieren und zu überzeugen. Wer nicht überzeugt, fällt durch. 
Die Personenfreizügigkeit ist ein hinterhältiger Angriff auf dieses Erfolgsmodell. Juristische Kriegführung. Man setzt nicht auf Zusammenarbeit, sondern auf Eroberung durch Austricksen. Da dies "gewaltlos" geschieht, ist unsere Armee zum Zuschauen verdammt. Nutzlos! Wenn z.B. die FDP die Wirtschaft, die schon weitgehend eine "ausländische" ist, vor die Unabhängigkeit und Souveränität stellt, dann hat sie vergessen, dass die Wirtschaft kein Zweck ist, sondern ein Mittel. Der Zweck unseres Staates ist nicht eine möglichst hohe Wirtschaftsleistung. Freiheit und Selbstbestimmung haben ihren Preis. Den wird man wieder einmal bezahlen müssen, anstatt nur von Morgarten zu schwärmen. Es wird sich längerfristig lohnen.

Meinrad Odermatt, Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden