Mitmachen
Artikel

Nein zum absolut wirkungslosen CO2-Gesetz

Es erstaunt mich immer wieder, wie sich der Mensch von etwas überzeugen lässt, wenn es einerseits nur oft genug wiederholt wird und ihm andererseits die Ächtung durch Staat, Medien und Wissenschaft droht, falls er es wagen sollte, an der vermeintlichen Tatsache zu zweifeln.

Das Klima ist eine hochkomplexe Angelegenheit, und wird von unzähligen Faktoren beeinflusst, deren Zusammenhänge bei Weitem noch nicht erforscht sind. Und nun verkünden uns Wissenschaftler und Politikerinnen die frohe Botschaft; das Klima lässt sich retten, wenn wir an einem einzigen Schräubchen dieses komplexen Systems drehen, dem CO2 Ausstoss.

Aber selbst wenn man an dieses Unwahrscheinliche glaubt, kann man doch nicht ernsthaft davon überzeugt sein, dass die Umverteilung von Geld einen Einfluss auf den CO2 Ausstoss hat. Einige von Ihnen erinnern sich an die Abstimmung 1993, als die Erhöhung der Treibstoffabgabe um 20 Rappen angenommen wurde. Der Effekt auf den Verbrauch lag bei Null.

Wenn Sie dem Gesetz zustimmen, wird der Normalverdienende und Mietende via Klimafond die Wärmepumpe, die Sanierung der Gebäudehülle und den Tesla des Hausbesitzenden mitfinanzieren. Ich stimme Nein gegen dieses für das Klima absolut wirkungslose Gesetz.

Emil Schweizer, Kantonsrat SVP Neuheim

Artikel teilen
Kategorien
#neuheim
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden