Mitmachen
Artikel

NEIN zum Zuger Integrationsgesetz

Sowohl auf Bundesebene als auch im Kanton Zug beobachte ich leider die gleiche Entwicklung: Der Staat übernimmt immer mehr neue Aufgaben, benötigt dafür immer mehr finanzielle Mittel und mischt sich dabei immer mehr ins Leben von uns Bürgerinnen und Bürgern ein. Das Zuger Integrationsgesetz ist ein weiteres solches Gesetz. Die Verantwortung für die Integration soll neu nicht mehr beim Einwanderer, sondern bei Staat liegen. Eine solche Umkehr der Verantwortung sendet das falsche Signal aus.

Wenn der Einwanderer mit Sprachschulen, familienergänzender Kinderbetreuung und „spezifischer Integrationsförderung“ mehr noch als Schweizer Familien finanziell gefördert wird, wo liegt denn sein Anreiz, sich selbst um eine Integration in die Schweizer Gesellschaft zu bemühen? Dieses neue Gesetz fördert die Bürokratie, kostet viel Geld und weitet die staatliche Beratungs- und Betreuungsindustrie ein weiteres Mal aus. Stimmen Sie deshalb NEIN zu diesem unnötigen Gesetz.

Nationalrat Thomas Aeschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden