Mitmachen
Artikel

Nein zur Aufhebung der Buspassvergünstigung für Stadtzuger Schulkinder

In wenigen Tagen stimmen wir über die Buspassverbilligung für Schüler und Schülerinnen der Stadt Zug ab. Ich finde es stossend, das bei Schulkindern Einsparungen vorgenommen werden, Angestellte der Stadtverwaltung aber weiterhin Buspässe und REKA-Checks verbilligt beziehen können. Es kann doch nicht sein, dass Staatsangestellte gegenüber der steuerzahlenden Bevölkerung privilegiert werden.

Schon oft wurde ich nun auf die verwirrende Formulierung des Abstimmungstextes angesprochen. Viele Stimmberechtigte wissen nicht, ob sie nun Ja oder Nein auf den Stimmzettel schreiben müssen, um die Buspassvergünstigung weiterhin zu gewähren. Hier die Antwort: Wer die Buspassvergünstigung weiterhin gewähren will muss ein Nein einlegen.

Auch ich sage NEIN zur Aufhebung der Buspassvergünstigung für Schüler und Schülerinnen der Stadt Zug .

Jürg Messmer, Präsident SVP Stadt Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden