Mitmachen
Artikel

Nein zur Übernahme der EU-Waffenrichtlinie

Die EU befiehlt, die Schweiz gehorcht. Einzig darum geht es bei dieser Vorlage.

Eine Annahme bedeutet nichts anderes als ein «Rahmenabkommen light»; eine weitere ungewollte Anbindung an die EU, sowie einen weiteren Schritt in Richtung «Demontage der Schweizerischen Direkten Demokratie».

Das Argument, oder besser die Drohung, eines Ausschlusses aus dem Schengen-Vertrag verfängt auch nicht, denn verschiedene Länder haben auch Ausnahmebestimmungen erwirkt, ohne jegliche Konsequenzen.

Deshalb Nein zur Übernahme der EU-Waffenrichtlinie!

Roman Küng, Gemeinderat, SVP Stadt Zug

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden