Mitmachen
Artikel

Nicht das Gesetz verhindert einen Hundebiss, sondern der Hundehalter

Ich selber wurde im alter von 8 Jahren von zwei Rotweilern gebissen. Bei dem Vorfall wurde der Hundehalter, mein Vater (der mich beschützen wollte) und ich verletzt. Ich bin nicht der Meinung, dass ein fehlendes Gesetz den Vorfall verursachte. Zusätzlich bin ich überzeugt, dass nach fast 20 Jahren div. greifende Massnahmen getroffen wurden. Ich befürworte präventive Massnahmen in selbständiger Eigenverantwortung.

Der Staat soll aber nur dort präventiv wirken, wo es keine Alternative zum staatlichen Handeln gibt. Im zur Vernehmlassung stehenden Hundegesetz sind kaum präventive Massnahmen, sondern vor allem Sanktionen und eine Versicherungspflicht ersichtlich. Beides sind Vorschriften, welche dem Biss-Opfer wenig oder höchstens marginale Linderung bringen.

Gemäss Aussagen in der Neuen Zuger Zeitung steht, dass das Volk gemäss einer Umfrage eine Mehrheit vor Kampfhunden geschützt werden möchte. Doch kann man die Bevölkerung vor Kampfhunden schützen indem man ein Gesetz macht, bei dem es eine Leinenpflicht für alle Hunde im Wald und am Waldrand vorgeschrieben wird? Schützt man die Bevölkerung mit neuen Vorschriften, die erlauben mit vier, nicht aber mit fünf Hunden an der Leine zu spazieren?

Bei diversen Paragraphen mache ich mir ein grosses Fragezeichen. Schlussendlich schliesse ich mich der Aussage von Herrn Ulrich Bollmann an: „Ein Gesetz, das nicht absolut nötig ist, ist absolut unnötig“. Dementsprechend bin ich sehr skeptisch gegenüber dem neuen Hundegesetz.

Beni Riedi, SVP Kantonsrat Baar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden