Mitmachen
Artikel

Nicht nur wir haben das Problem der Zuwanderung!

Schauen wir doch einmal etwas weiter über die Grenzen der Schweiz hinaus was andere Staaten gegen die Masseneinwanderung machen. Es gibt in Südostasien ein ähnlicher Staat wie die Schweiz in Europa. Es ist Singapur. Mit einer Bevölkerungszahl um die 5.4 Millionen und ohne eigene natürliche Ressourcen hat Singapur seine Stärken im Dienstleistungssektor aufgebaut. Der Anteil der ausländischen Bevölkerung liegt bei 22%. Singapur kämpft genau mit den gleichen Problemen wie die Schweiz, Angriff auf die Finanzbranche, Wachstum basierend auf der Zuwanderung,  Verdrängen der eigenen Bevölkerung aus dem Arbeitsmarkt durch günstigere Arbeitnehmer aus dem Ausland und hohe Mieten.

Aus diesem Grund hat die Regierung von Singapur im September 2013 beschlossen die Zuwanderung von ausländischen Arbeitnehmern zu begrenzen. Bis zu einem Lohn von umgerechnet 8600.-  sFr. müssen die Firmen den Job in einer staatlichen Datenbank für mindestens 14 Tage ausschreiben. Erst danach dürfen sie auf dem internationalen Arbeitsmarkt nach geeigneten Arbeitskräften suchen. Mit den heute geltenden Verträgen mit der EU können wir Schweizer keine solche Regelung einführen. Wir sind machtlos der Zuwanderung in allen Sektoren und Lohnklassen ausgesetzt. Auch das Argument der Gegner es gäbe Administrativ ein riesiger Aufwand gilt in der heutigen Zeit nicht mehr. Mit etwas Wille und geeigneten Mittel (der Informatik sei Dank) lässt sich so etwas in weniger als einem Jahr aufbauen. Also sollten wir keine Angst haben unseren eigenen Weg zu gehen. Ich werde auf jeden Fall ja stimmen.

Bruno Zimmermann
Gemeinderat (GGR) Stadt Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden