Mitmachen
Artikel

Peter Spuhler hat recht …

Interview vom 7. März «die Begrenzungsinitiative ist extrem und gefährlich»

In meinen Augen natürlich nicht – mit seiner Aussage, die in grossen Lettern über dem Artikel prangt. Aber als Exportunternehmer mit 10’000 Angestellten weltweit muss er in erster Linie auf das Wohlergehen seiner Firma schauen und da ist alles, was den Export möglicherweise erschweren könnte eine Gefahr.

Wer den ganzen Text liest, findet aber auch Aussagen wie «Ich sage klar; wir müssen das Problem der übermässigen Zuwanderung lösen» oder «die Schweiz sollte unter Gewissen Prämissen einseitig Kontingente beschliessen» und auch «wir Schweizer sollten wieder mutiger und eine Prise frecher werden». Man hätte auch eine dieser Aussagen als Headline verwenden können, aber da wäre wohl der Schuss für die Verantwortlichen in die falsche Richtung losgegangen.

Ich glaube, es gibt Wenige die Peter Spuhler die Integrität als Unternehmer und Politiker absprechen. Deshalb bitte ich Sie, auch seiner Aussage zur Frage, was das Problem beim Rahmenabkommen sei, das entsprechende Gewicht zu geben. Er sagt bezüglich der obersten Gerichtsbarkeit die ja zur EU ausgelagert werden soll: «Das wird total unterschätzt. Lassen wir die Schiedsgerichts – Klausel im Rahmenabkommen drin, ist in einer Abstimmung ein Volks – Nein sehr wahrscheinlich».

Ich hoffe, er möge recht behalten damit.

Emil Schweizer, Neuheim
Kantonsrat SVP

Artikel teilen
Kategorien
#neuheim
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden