Mitmachen
Artikel

Replik an einen Wutbürger….

Herr Jürg Röthlisberger aus Cham scheint das aktuelle Gerede vom Wutbürger etwas zu Ernst zu nehmen. In seinem neuesten Leserbrief wütet er gegen die SVP. Zuerst wird ihm über „Neo-Schimpfwörter“ übel, obwohl der als langjähriger und heute pensionierter Zuger Kantonsschullehrer wissen muss, welche Begriffe primär mit „Neo“ assoziiert werden. Weiter sinniert er, in der heutigen Zeit müssten sich die Jugendlichen von der Wunsch-Umwelt auf die „reale soziale und ökonomische Umwelt“ umstellen, was „nicht ohne Negativerlebnisse“ zu bewerkstelligen sei. Das liest sich, gewollt oder nicht, wie eine Verniedlichung der Jugendgewalt. Wenn eine Rentnerin auf dem Bundesplatz zusammengeschlagen wird, so ist das weit mehr als nur ein „Negativerlebnis“, sondern ein enormer Skandal und eine Schande für unsere Gesellschaft.

Herr Röthlisberger unterstellt der SVP, sie zelebriere Kuschelpolitik in Bezug auf Verkehrs-, Bau-, Umwelt- und Steuerdelikte. Wie bitte? Wer kämpft wie keine andere Partei für den Rechtsstaat in all seinen Formen und gegen den Filz ebenfalls in jeglicher Form. „Law and Order“ ist für die SVP nicht irgendein Wahlslogan wie eine andere Partei, sondern ein ganz zentraler Bestandteil wofür wir stehen. Und schliesslich bezichtigt er die SVP auf wenig elegante Art und Weise („Das Pseudorezept der SVP“) explizit der Ausländerfeindlichkeit. Pseudorezepte haben die anderen Parteien, die ständig versuchen, die realen Probleme im Ausländerbereich schön zu reden und schön zu schreiben. Genau das schürt letztlich Ausländerhass. Nur wer, wie die SVP, für klare Verhältnisse und Ordnung auch in diesem Bereich schafft, legt die Basis für die Integration der Integrationswilligen und der Integrationsfähigen.

Der angesprochene Wähleranteil von fast 30% ist selbstverständlich kein „Armutszeugnis“, wie Herr Röthlisberger die SVP-Wähler verunglimpflicht, sondern zuerst einmal ein klarer Auftrag, zur Lösung der enormen akuten Probleme in unserer Gesellschaft beizutragen.

Philip C. Brunner, Zug
Präsident ai SVP Kanton Zug, Kantonsrat
8. Januar 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden