Mitmachen
Artikel

Sägen am eigenen Ast – gegen die GSoA-Initiative

Unter dem verfänglichen Titel «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten» steht am 29. November eine hoch gefährliche Initiative der GSoA zur Abstimmung. Die Initiative tritt mit dem Ziel an, die Welt friedlicher zu machen und erreicht dabei im Kernanliegen genau das Gegenteil.

Dabei nimmt sie in Kauf, das AHV und Pensionskassen geschwächt, die Unabhängigkeit der Nationalbank über Bord geworfen und KMU’s kaputt gemacht werden. Zudem werden bei Annahme der Initiative viele Arbeitsplätze vernichtet. Eine Schwächung unserer Wirtschaft bedeutet das Sägen am eigenen Ast, auf dem man sitzt.

Ein überparteiliches Zuger Komitee – bestehend aus CVP, FDP, GLP, SVP, der Offiziersgesellschaft sowie diversen Wirtschaftsverbänden – wehrt sich dagegen. Am Donnerstag, dem 5. November um 1900 Uhr führt es im Lorzensaal in Cham eine öffentliche, kontradiktorische Podiumsveranstaltung durch. Unter der Leitung von Georg Häsler-Sansaro (Redaktor Neue Zürcher Zeitung) diskutieren die Befürworterinnen Nationalrätin Lilian Studer (EVP, AG) und Delia Meier (Präsidentin Junge Alternative Zug) gegen Nationalrätin Maja Riniker (FDP, AG) und Gabriele Battiston (Vorstand JCVP ZG). Diese Veranstaltung kann auch online als Live-Stream mitverfolgt werden.

Das Zuger Komitee «GSoA-Nein»

Präsident des Komitees: Matthias Zoller, Cham

Für die CVP des Kantons Zug: Peter Hegglin, Ständerat; Gerhard Pfister, Nationalrat; Silvia Thalmann-Gut, Regierungsrätin; Beat Villiger, Regierungsrat; Martin Pfister, Statthalter und Regierungsrat; Laura Dittli, Kantonsrätin und Parteipräsidentin.

Für die FDP des Kantons Zug: Matthias Michel, Ständerat; Andreas Hostettler, Regierungsrat; Florian Weber, Regierungsrat; Carina Brüngger, Parteipräsidentin.

Für die GLP des Kantons Zug: Anette Rubach und Daniel Stadlin, Kantonsrat und Co-Parteipräsidenten.

Für die SVP des Kantons Zug: Thomas Aeschi, Nationalrat und Parteipräsident; Stephan Schleiss, Landammann und Regierungsrat; Heinz Tännler, Regierungsrat.

Für die Offiziersgesellschaft des Kantons Zug: Danilo Schwerzmann, Präsident.

Für den Gewerbeverband des Kantons Zug: Roland Staerkle, Präsident.

Für die IG Pro Wirtschaft + Stadt Zug: Philip C. Brunner, Präsident.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden