Mitmachen
Artikel

Schaumschläger statt fähige Politiker?

Gewisse Parteien in unserem Kanton wollen (innert 15 Jahren nun schon zum dritten Mal) das Majorzsystem für die Wahlen im Kanton Zug einführen. Das kann gefährlich werden: mit dem Majorzsystem werden in erster Linie Personen gewählt, weil sie bekannt und daher populär sind. Zwar haben sich diese Kandidaten beliebt gemacht, Ihr Leistungsausweis aber steht noch aus. Wir wollen keine Populisten und „Schaumschläger“ wählen, sondern fähige Leute, die ihre Verantwortung ernst nehmen!

Der Majorz führt dazu, dass die Kandidaten der stärksten Partei übermässig in der Regierung und im Gemeinderat vertreten sind. Die Folgen können so sein, dass eine Minderheit des Stimmvolkes die Mehrheit der Regierungssitze erhält. Das klingt für die grössten Parteien sehr verlockend, jedoch wird die politische Akzeptanz der Regierung in der Bevölkerung markant geschwächt.

Vor diesem Systemwechsel muss deshalb gewarnt werden! Bleiben wir bei unserm bewährten Wahlsystem, mit welchem es unser Kanton zu Spitzenleistungen gebracht hat und legen wir am 9. Juni zur Majorzinitiative ein klares NEIN in die Urne.

Daniel Burch, Kantonsrat
Steinhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#steinhausen
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden