Mitmachen
Artikel

Schule: Vorbereitung aufs Berufsleben

Wenn man heute in ein Schulhaus schaut, findet man dort Räume und Ecken für allerlei Beschäftigungen und individuelle Präferenzen. Selbstverständlich in Wohlfühlfarbe und mit grosszügigem Raumangebot pro Kind. Schlafecken inklusive. Das sei allen Gemeinden gegönnt, die sich das leisten können.

Die Schule folgt auf den Kindergarten und die Spielgruppe. Und die Schule hat die Aufgabe, die Kinder auf das Berufsleben vorzubereiten. Dazu gehört auch, dass die Kinder langsam aber sicher an die Realität im Leben nach der Schule herangeführt werden. Neben all den Annehmlichkeiten die heute zum Schulalltag gehören, ist es auch notwendig, dass die Leistung klar gemessen und bewertet wird.

Mit der Vergabe von Noten ab der zweiten Klasse führt man praktisch ein Noten-Vorbereitungsjahr und somit ein weiteres Schul-Vorbereitungsjahr ein. Ich bezweifle, dass die Kinder von heute so sensibel sind, dass sie immer mehr Vorbereitung und feinere Übergänge für jede Hürde oder Herausforderung bedürfen. Ich vertraue auf eine selbstbewusste und leistungsstarke Schülergeneration, die sich beweisen, messen und bewähren möchte. Schule bedeutet Vorbereitung aufs Berufsleben und somit Noten ab der ersten Klasse. Alles andere ist Kindergarten oder Spielgruppe.

Andreas Bächtold
Präsident SVP Neuheim
12. Februar 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden