Mitmachen
Artikel

Selbst bestimmen und handeln!

Es passiert viel auf der Welt. Als Politiker und Privatperson beschäftigen mich gleichzeitig kommunale, kantonale, nationale, aber auch persönliche Themen:

Das Ägerital – mein Zuhause. Aufgewachsen und wohnhaft in Oberägeri, schätze ich das Leben am Ägerisee. Auch freue ich mich auf das Ägeribad, das im Herbst 2018 eröffnet. Ein Familien- und Erlebnisbad, das Einheimischen und Besuchern einiges bietet. Ich hoffe jedoch, dass die Kosten, inkl. Neben- und Unterhaltskosten, im Rahmen bleiben, damit das Hallenbad den Ägerern und Besuchern lange Zeit Freude bereitet und bezahlbar bleibt. Das Ägeribad soll kein Luxusbad werden, sondern – wie von den Initianten versprochen – ein Bad für alle!

Der Kanton Zug – meine Heimat. Als Mitglied der Raumplanungs- und Umweltkommission beschäftige ich mich mit den aktuellen Anpassungen des Richtplans. Dieser legt fest, wie sich der Kanton Zug räumlich entwickeln soll. Es ist mir wichtig, dass der Zonenplan eingehalten wird und die Bodennutzung und das Bauen im Kanton Zug realistisch und umsetzbar bleiben. Eine bestmögliche Verkehrsanbindung ist für das Ägerital zentral. Die anstehende Sanierung der Kantonsstrasse Nidfuren – Schmittli steht bevor, über den Kredit wurde bereits abgestimmt. Ich unterstütze die zwei geplanten Radwege, wünsche mir aber gleichzeitig, dass man es mit dem Ausbau finanziell nicht übertreibt. Man soll den Abschnitt nicht „vergolden“, sondern mit alternativen Baumassnahmen sparen. Das oberste Ziel liegt meiner Meinung nach nicht im berühmten „Zuger Finish“, sondern in einer sicheren Verkehrsachse.

Ein weiteres Anliegen auf kantonaler Ebene ist die Motion „Nothilfe statt Sozialhilfe“, die an den Regierungsrat überwiesen wurde. Die SVP fordert darin, dass Asylsuchende und Schutzbedürftige ohne Aufenthaltsbewilligung sowie vorläufig Aufgenommene nicht mehr Sozialhilfe, sondern Nothilfe erhalten. Eine Nothilfe, die Nahrung, Kleidung, ein Dach über dem Kopf und medizinische Versorgung garantiert. Die Kosten im Asylwesen könnten dadurch gesenkt und anderweitig sinnvoll eingesetzt werden. Es gibt viele Schweizer Bürger, z. B. Bergbauern, die am Existenzminimum leben und zurzeit keine finanzielle Unterstützung erhalten. Auf Hilfe angewiesene Schweizer Bürger sollte bei unserer Sozialhilfe Priorität haben.

Die Schweiz – mein Land. Am 21. Mai 2017 stimmen wir über das neue Energiegesetz ab. Die Energiestrategie 2050 verursacht Kosten in Milliardenhöhe. Bezahlen muss es der Mittelstand. Mit dem ruinösen Gesetz können für eine 4-köpfige Familie Mehrkosten von 3’200 Franken im Jahr entstehen. Ausserdem verursacht die neue Strategie mehr Bürokratie und eine grössere Auslandabhängigkeit. Das kann nicht sein! Es macht doch keinen Sinn, ein Gesetz anzunehmen, das alles verteuert und verkompliziert. Stattdessen sollten wir auf eine bewährte, sichere und günstige Energieversorgung setzen.

Meine Familie – mein Mittelpunkt. Als dreifacher Familienvater setze ich mich auf allen politischen Ebenen für familiäre Anliegen ein. Dank meiner Selbständigkeit habe ich das Glück, meine Termine flexibel zu koordinieren. So lassen sich politische Anlässe, meine Amts- und Kommissionsgeschäfte, mein Beruf und meine Familie miteinander vereinbaren. In einem Angestelltenverhältnis wäre dies nicht möglich. Ich betrachte die Familie als wichtige Stütze in unserer Gesellschaft und wünsche mir, dass mein Zuhause, das Ägerital, für Familien finanziell weiterhin bewohnbar bleibt.

René Kryenbühl
Kantonsrat SVP Oberägeri

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#oberägeri
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden