Mitmachen
Artikel

Soll Steinhausen zum Bern von Zug werden?

Wir alle im Kanton Zug wissen, was es heisst NFA zu bezahlen. Es tut weh in der Seele. Es ärgert masslos, dass wir mit unseren Steuergeldern anderen Kantonen Prunkbauten finanzieren. Es macht uns Zuger wütend, wenn andere sich mit unserem Geld vergolden und die Steuern senken können.
Und was bitte machen wir in Steinhausen nun mit dem Geld, das wir aus dem ZFA erhalten? Wir sollen uns laut Gemeinderat mit dem Geld der anderen Gemeinden einen Prunkbau wie das Projekt Dreiklang leisten – und zwar ohne die Steuern in den nächsten Jahren anheben zu müssen. Die Gemeinde Steinhausen kann sich ohne das Geld der anderen Gemeinden gar nicht selbst finanzieren bzw. nur dann, wenn sie die Steuern massiv erhöht.

Ich sage Nein zum Projekt Dreiklang. Aus Respekt vor den anderen Zuger Gemeinden und weil sich Steinhausen keinen Saal leisten kann, der im Betrieb monatlich 107`000.- Franken Steuergeld verschlingt.

Daniel Burch
Kantonsrat
Präsident SVP Steinhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#steinhausen
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden