Mitmachen
Artikel

Superlativ Extrem

Extreme Phänomene, extreme Ansichten und extreme Forderungen. Unserem System und unserer Politik fehlt die Entscheidungskompetenz es fehlt der Mut Entscheidungen zu fällen und dafür einzustehen.

Alle stehen unter Beobachtung und ernten beim kleinsten Fehler enorme Kritik. Um nicht ins Kreuzfeuer zu geraten wird abgewartet bis Entscheidungen von selbst kommen oder zwingend getroffen werden müssen. Forderungen werden strategisch extrem formuliert, damit bei einem Kompromiss akzeptable Resultate erzielt werden. Dies führt unweigerlich zu einer Lähmung der Entscheidungen, des ganzen Systems.

Entscheidungs- und anschliessende Handlungsprozesse dauern nicht selten Jahre. Damit bleibt viel Innovation auf der Stecke. Wir alle sind Teil dieser Lähmung mal als Verursacher, mal als Betroffene. Die hohe Anzahl von selbst ernannten Experten lässt auf ein extrem hohes Bildungsniveau schliessen. Oder ist es mehr Einbildung als Bildung? Werden Zusammenhänge richtig erkannt? Schlussfolgerungen gründlich erarbeitet? Und die daraus folgende Handlung überlegt umgesetzt?

Mir scheint, dass Schuldzuweisungen meist das Thema dominieren und nicht besonnen genug auf die Probleme eingegangen wird. Messen, analysieren, umsetzen, kontrollieren wiederholen! Das ist der Kreislauf des Erfolgs. Schuldzuweisungen und Blockaden sind nicht zielführend. Unsere Gesellschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten immer stärker auf Nehmen fokussiert. Die Eingriffe in Kreisläufe wurden nicht tiefgründig genug analysiert und überprüft folglich blieb eine fortlaufende Verbesserung oft aus.

Dieses Muster beobachte ich in allen Sektoren unserer Gesellschaft. Anstatt weiter mit Extremen zu blockieren ist es Zeit mit vereinten Kräften in die Zukunft zu schreiten. Dies betrifft die Gesellschaft ebenso wie die Landwirtschaft. Die Regulativen sind bereits vorhanden. Wichtig ist, dass diese besonnen auf den aktuellen Erkenntnissen ohne hinzudichten angewendet werden.

Agrarinitiativen 2 x NEIN – Danke!

Martin Schuler, Hünenberg
Kantonsrat

Artikel teilen
Kategorien
#hünenberg
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden