Mitmachen
Artikel

SVP Stadt Zug sagt Ja zum Hochhausreglement

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Stadt Zug entscheiden am
26. November über das Reglement über die Planung und Erstellung von Hochhäusern. Die Mitglieder der SVP Stadt Zug haben sich an der Parolenfassung einstimmig und ohne Enthaltung für das Hochhausreglement ausgesprochen.

Heute ist der Bau von Hochhäusern in der Stadt Zug nur in Grundzügen geregelt. Hochhäuser könnten grundsätzlich fast auf dem ganzen Stadtgebiet gebaut werden. Mit dem Hochhausreglement können Hochhäuser nur noch in engen Zonen auf Arealen innerhalb des Verdichtungsgebietes gebaut werden. Damit wird der klare Entscheid der Zuger Bevölkerung gegen eine weitere Zersiedelung der Landschaft aus dem Jahr 2013 umgesetzt. Das Reglement schreibt fest, dass keine Hochhäuser am See, keine Hochhäuser nahe der Altstadt, keine Hochhäuser am Berg und keine Hochhäuser im Herti-Quartier gebaut werden dürfen. Ohne Reglement könnte es genau zu jenem Hochhaus-Wildwuchs kommen, den niemand in der Stadt will. Die SVP ruft zu einem Ja zum Hochhausreglement auf, weil die Zuger kein Manhattan am Zugersee wollen.

Philip C. Brunner, Präsident SVP Stadt Zug
Gregor R. Bruhin, Fraktionspräsident SVP im Grossen Gemeinderat von Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden