Mitmachen
Artikel

Trau keiner Statistik

„Trau keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast“ soll Winston Churchill einmal gesagt haben. Im Abstimmungskampf um die Initiative zur Masseneinwanderung werden uns von den Gegnern haarsträubende Zahlen und fragwürdige Umfrageergebnisse aufgetischt. Fakt ist laut statistischem Amt des Bundes:

Jahr für Jahr haben wir einen Einwanderungssaldo von weit über 70’000 Personen. 2013 waren es 83’871, im Jahr davor 78’378. Dies ist gleichbedeutend der Einwohnerzahl der Stadt Luzern. Innerhalb von fünf Jahren erreicht so die Nettoeinwanderung die Einwohnerzahl der Stadt Zürich!

Und alle brauchen Wohnungen, Schulen, Strassen, Schienen. Das ist leider eine trügerische „Hochkonjunktur“. Die Wirtschaft verdient ihr schnelles Geld. Aber bald kommt die Ernüchterung. Daher muss die Schweiz jetzt handeln und die Einwanderung selber steuern.

Für die Wirtschaft, unsere Sozialwerke, unser Land und unser Volk ist nur ein gesundes Wachstum langfristig vorteilhaft. Unkontrolliertes und massloses Wachstum ist schädlich für den Arbeitsmarkt, die Umwelt, den Sozialstaat und die Gesellschaft an sich. Wie überall gilt hier: Mass halten ist besser als Masslosigkeit. Als besorgte Schweizerin werde ich mit einem deutlichen JA diese Initiative unterstützen!

Gloria Isler, Kantonsrätin Baar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden