Mitmachen
Artikel

Und die Kinder?

September 2019: Das Parlament beschliesst einen zweiwöchigen Vaterschaftsurlaub. Argumentiert wurde u. a. mit der Wichtigkeit der Bindung Vater – Kind. Aber was bringen zwei Wochen nach der Geburt gemessen an den Jahren die nachher für die Erziehung und das Mitgeben von Werten aufgebracht werden (sollten)? Und wenn denn diese zwei Wochen tatsächlich eine derartig wichtige Zeit sind, wäre es völlig abwegig, diese von den jährlich 4 – 5 Wochen Ferien zu bestreiten?

Ich meine, wenn etwas so wertvoll ist, sollte man bereit sein dafür Ferien zu «opfern». Aber es ist natürlich angenehmer, man lässt die 450 Mio. von den restlichen Arbeitnehmern mitfinanzieren.

Andererseits rufen die gleichen Kreise, d.h. von der CVP bis links inkl. Gewerkschaften und Wirtschaftsverbände nach mehr staatlicher Betreuung, am liebsten ab dem Babyalter. Die CVP Fraktion des Kantonsrates hat eine Motion eingereicht, welche Gemeinden verpflichten will, standardisierte Betreuungsangebote anbieten zu müssen.

Wenn es um gratis Ferien geht redet man von der immensen Wichtigkeit des sozialen Kontaktes Eltern – Kind, andererseits muss das Kleine möglichst bald fremdbetreut werden (z. B. 24 Std. KITAS!), damit Eltern möglichst viel Zeit für Beruf und Selbstverwirklichung haben? Sorry, da bin ich intellektuell überfordert!

Wirtschaftsinteresse: Regelmässig hören wir vom Mangel an Fachkräften deshalb sollen Frauen nach der Geburt möglichst bald wieder arbeiten. Tatsache ist, dass über 50 jährige qualifizierte MitarbeiterInnen entlassen werden. Eine 25 oder 30 jährige Frau verursacht schlicht weniger Lohnkosten (s. Artikel Beobachter Nov.).

Und glauben Sie ja nicht, mit diesen 2 Wochen sei das Thema erledigt. Für März 2020 ist die Unterschriftensammlung für eine 15 (F) + 15 (M) Wochen Initiative geplant, die SP wird eine Initiative mit 14 (F) + 14 (M) + 10 (F+M flex) lancieren.

Ich frage mich, interessiert es jemanden was für die Kinder gut ist oder geht es nur um die Eltern und die Wirtschaft?

Emil Schweizer, Neuheim
Kantonsrat

Artikel teilen
Kategorien
#neuheim
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden