Mitmachen
Artikel

Vaterschaftsurlaub – wer soll das bezahlen?

Unsere Sozialversicherungen stossen schon lange an ihre finanziellen Grenzen. Nun kommt man auf die Idee, mit einer zusätzlichen Versicherung, dem Vaterschaftsurlaub, das System noch mehr zu belasten.

Wer soll das bezahlen? Da der Vaterschaftsurlaub über die EO finanziert werden soll, wird wieder einmal der Mittelstand am stärksten belastet. Auch für die Arbeitgeber ist es eine erneute Belastung, welche vor allem für KMU’s ins Gewicht fallen wird.

Abgesehen von der Finanzierung stellt sich die Frage, ob es diesen Vaterschaftsurlaub überhaupt braucht. Klar ist es schön, zusätzliche Zeit für seine Familie zu haben. Aber zu sagen, dass dieser Vaterschaftsurlaub keine Ferien sind, sondern es diese Zeit braucht, um sich um Mutter und Kind zu kümmern und um ein präsenter Vater zu sein, ist doch etwas an den Haaren herangezogen.

Erstens sind Mutter und Kind nach der Geburt nicht bettlägerige, um die man sich kümmern muss. Zweitens sollte man ja auch während der „normalen“ Ferien für seine Familie da sein. Drittens kümmert sich ein präsenter Vater ein Leben lang um seine Kinder und interessiert sich für sie – Interesse ist nicht primär eine Zeitfrage.

Als 2-fache Mutter lehne ich diesen Vaterschaftsurlaub aus wirtschaftlichen Gründen ganz klar ab. Ob ein Vater „präsent“ ist, hängt sicher nicht von einem Vaterschaftsurlaub ab. Familie ist, zum Glück, immer noch Privatsache. Wie das einzelne Familienmodell aussieht, soll jede Familie für sich bestimmen; der Staat ist nicht für alles verantwortlich.

Esther Monney, SVP Unterägeri

Artikel teilen
Kategorien
#unterägeri
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden