Mitmachen
Artikel

Wer für die Schweiz ist, stimmt am 18. Mai JA zur Schweizer Luftwaffe

Die eigenständige und neutrale Schweiz hat die Aufgabe, für die Sicherheit der ganzen Bevölkerung und des ganzen Landes zu sorgen. In der Ukraine sind die uralten Dämonen der Gewalt, des Kriegs, von Brudermord und Totschlag wieder urplötzlich erwacht. Kaum ist die olympische Flamme von Sotschi 2014 erloschen, stehen in Europa die Zeichen wieder auf einen sehr gefährliches Ost versus West-Konflikt – auf Krieg! Nur staatliche Sicherheit garantiert Frieden, Freiheit, politische Stabilität, eine faire Rechtsordnung und Wohlstand.

Die Erhaltung und Durchsetzung der  Schweizerischen Souveränität in der Luft ist eine der Kernaufgaben unserer Luftwaffe. Die systematische Schwächung der Armee in den letzten 20 Jahren hat uns abhängig gemacht. Schuld daran sind auch die naiven bürgerlichen Parteien, die auf die Schalmeien des ewigen Friedens hereingefallen sind. Dies gilt es heute mit vereinten Kräften umzukehren – es gibt schon heute einiges zu tun: Im Jahre 2013 hat die Schweizer Luftwaffe 211 Einsätze geleistet. Im Jahre 2012 waren es 217, im Jahre 2011 sogar 311. Somit findet praktisch täglich eine luftpolizeiliche Kontrolle von Zivilflugzeugen statt.

Die 22 neuen Gripen-Flugzeuge werden die Leistungsfähigkeit der Flugwaffe um mehr als 100% steigern! Das ist dringend nötig, denn unsere einzigartige Neutralität hat uns, trotz einigen vom Volk leider gewollten Abstrichen wie den Auslandeinsätzen der Armee zu einem wichtigen Global Player – einem Ort, wo zahlreiche internationale Organisationen ihren Sitz haben – gemacht. Ein Beispiel ist das Internationale Komitee vom Rote Kreuz IKRK, gegründet vor 150 Jahren in Genf!

Die Schweiz hat als Schutzmacht dieser Organisationen eine besondere Verantwortung. Der Gripen ist ein hochmodernes, kostengünstiges Kampfflugzeug – genau was die Schweiz jetzt braucht. Auch die   Zentralschweiz profitiert direkt von Gegengeschäften und Wissenstransfer im High-Techbereich. Es geht am 18.5. einmal mehr um die Landesverteidigung. Darum: JA zur Schweizer Luftwaffe – sie stärkt und sichert unsere Heimat.

Philip C. Brunner,
Kantonsrat,
Präsident der GPK Stadt Zug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#stadt zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden