Mitmachen
Artikel

Weshalb ist der Gemeinderat Unterägeri gegen Transparenz?

Gemäss SVP Motion soll der Gemeinderat künftig die Bürger/innen über die an der Gemeindeversammlung anstehenden Themen informieren. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, würde man meinen. Nicht so in Unterägeri. Der Gemeinderat lehnt die Motion der SVP ab. Die SVP will, dass künftig Motionen und Interpellationen wortgetreu in der Gemeindevorlage abgedruckt werden. Sodass sich die Bürger/innen darüber informieren können, was an der Gemeindeversammlung besprochen wird. Auch diejenigen, welche zu Hause bleiben, haben das Recht, sich angemessen informieren zu können. Andere Gemeinden im Kanton Zug drucken im Voraus sogar die Antworten des Gemeinderates in der Vorlage ab. In Unterägeri wird „nur“ mündlich an der Gemeindeversammlung beantwortet. Es ist nur schwer zu verstehen, warum sich der Gemeinderat derart hartnäckig gegen Information und Transparenz gegenüber dem Bürger wehrt. Schliesslich wurde er von eben diesen Leuten Gewählt!

Thomas Werner, Unterägeri
Kantonsrat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#unterägeri
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden