Mitmachen
Artikel

Wie viele Staatsstellen wollen wir noch schaffen?

Wer sich als Schweizer entschieden hat für längere Zeit ins Ausland zu ziehen, hat sich auf diese Zeit vorbereitet. Das eigene Interesse ist sehr gross sich möglichst bald im neuen Land sich zu integrieren. Was für Dokumente brauche ich in dem neuen zu Hause, mit der Vorbereitung auf der Suche nach einer Wohnadresse, wie kann ich mir die gesprochene Sprache am besten aneignen oder wo finde ich eine Ansprechstelle in dieser Umgebung. Es gibt auch Auswanderer die sich sagen, „gehen wir einmal wir werden dann schon sehen“. Jeder kann sich dies selber einteilen wie er möchte.   Leute von internationalen Firmen die eine gewisse Zeit ins  Ausland sich begeben sogenannte Expats, werden von ihrer Firma geleitet und brauchen sich im Normalfall um nichts zu kümmern. Für die Zugezogenen in die Schweiz gibt bereits sehr viele Integrations-Angebote: Kompetenzzentrum Integration, Ansprechstelle für Integrationsfragen, Fachstelle Migration, Integration-Brücken-Angebot oder Kommission für Integrationsfragen und gegen Rassismus.

Staatliche unterstützte Integration hemmt die Motivation der Zuwanderer, selber Verantwortung zu übernehmen und sich selbständig zu integrieren. Im Zuger Integrationsgesetz liegt die alleinige Verantwortung zur Integration hingegen beim Staat. Ein neues Gesetz, welches uns Schweizer verpflichtet, Geld auszugeben, damit sich Ausländer an unsere Ordnung anpassen, braucht es wirklich nicht. Dieses neue Gesetz wird eine Flut von neuen Staatsstellen generieren welchen unseren Staatsapparat weiter aufblähen wird. Das einseitige neue Gesetz ist klar abzulehnen, denn es darf zum Beispiel nicht sein, dass die Schweizer verpflichtet werden den Zuwanderer die Sprachkurse zu finanzieren.

Rainer Suter, Kantonsrat, SVP Cham

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#cham
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden