Mitmachen
Medienmitteilung

Medienmitteilung vom 04. Juli 2019 – Wahlkampftagung der Zuger SVP

Die SVP-Kandidaten für die National- und Ständeratswahlen vom 20. Oktober 2019 trafen sich am frühen Samstagmorgen im schönen Hotel Guggital zur Wahlkampftagung.

Bildlegende (von links nach rechts): Designierter Kantonsrat und Nationalratskandidat Martin Schuler, Kantonsrat und Nationalratskandidat Thomas Werner, Nationalratskandidatin Jennifer Germann, Nationalratskandidat Jeffrey Illi, Regierungsrat und Ständeratskandidat Heinz Tännler, Kantonsrat und Nationalratskandidat Adrian Risi, Nationalrat Thomas Aeschi, GGR-Mitglied und Nationalratskandidat Thomas Dubach, Kantonsrätin und Nationalratskandidatin Brigitte Wenzin Widmer, Nationalratskandidat Niko Trlin

Der SVP-Kantonalpartei- und Bundeshausfraktionspräsident, Nationalrat Thomas Aeschi begrüsste die Anwesenden und eröffnete die Tagung mit einem Referat zu den wichtigsten Punkten des SVP-Parteiprogramms und des anstehenden Wahlkampfs. Als einzige Partei setzt sich die SVP für die Freiheit und die Unabhängigkeit der Schweiz ein, insbesondere durch die Ablehnung des institutionellen Rahmenabkommens mit der EU, und sorgt sich konsequent um die Sicherheit der Bürger.

Die politischen Gegner und Medien sprechen heute lieber über den Klimawandel um nach den nationalen Wahlen dem EU-Abkommen zum Durchbruch verhelfen zu können. Dieses Rahmenabkommen, welches die Schweiz noch viel enger an die EU anbindet, gilt es zu verhindern, weshalb die SVP bei den nationalen Wahlen unbedingt ein gutes Resultat erreichen muss. Um den Klimaschützern die Augen zu öffnen, sei zu erwähnen, dass gerade auch die Personenfreizügigkeit mit der EU massgeblich zum höheren CO2-Auststoss der Schweiz beigetragen hat.

Ständeratskandidat Heinz Tännler übernahm nach Thomas Aeschi das Wort um aus dem Kanton und von seiner Arbeit als Finanzdirektor zu berichten. Dem Kanton Zug geht es gut, nicht zuletzt dank einer durch ihn orchestrierten soliden, bürgerlichen Politik. Unter der Führung von Regierungsrat Heinz Tännler sind die Finanzen gesundet und konnten in jüngster Vergangenheit sogar mit Überschuss abschliessen. Voller Tatendrang möchte sich Heinz Tännler in Bern für unseren Stand einsetzen, denn schliesslich zahlt der Kanton Rekordbeträge in den nationalen Finanzausgleich ein.

Nach einer engagierten Diskussion im Plenum zu den obengenannten Themen schloss der Wahlkampfleiter Daniel Staffelbach mit Hinweisen zum Wahlkampf und zu den bevorstehenden Terminen die Veranstaltung ab. Nach einem gemütlichen Mittagessen mit Blick auf den schönen Zugersee endete die Wahlkampftagung der Zuger SVP. Die SVP-Kandidaten für die National- und Ständeratswahlen freuen sich, sie spätestens am öffentlichen „Buurebrunch“ der SVP Menzingen vom 15. August, ab 9:30 Uhr auf dem Bauernhof von Niklaus Elsener in Edlibach zu begrüssen.

Präsident SVP Kanton Zug
Nationalrat Thomas Aeschi
079 765 66 41
thomas@aeschi.com

Leiter Kampagnen SVP Kanton Zug
Andreas Bächtold
078 715 01 27
andreas.baechtold@datazug.ch

Artikel teilen
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden