Mitmachen
Artikel

Investitionsverhinderer und Arbeitsplatzgefährder

Die Volksinitiative «Löhne entlasten, Kapital gerecht besteuern» fordert mehr Geld «für die 99%», indem «hohe Kapitaleinkommen» stärker besteuert werden. Wer diese 99% sind, ab welchem Betrag es sich um hohes Kapitaleinkommen handelt und an wen auf welche Weise die Umverteilung geschehen soll, wird vom Initiativtext offen gelassen.

Klar ist jedoch, dass mit der Initiative eine höhere Besteuerung des Kapitals einhergeht und somit neue Investitionen in Form von Neugründungen von Unternehmen oder Ausweitungen von Produktionskapazitäten verhindert und letztlich Arbeitsplätze gefährdet würden. Die 99%-Initiative schwächt damit den Standort Schweiz massiv und trifft am Ende mit voller Wucht diejenigen, die die Initiative eigentlich zu entlasten verspricht.

Bleibt zu hoffen, dass es am 26. September 2021 zu einem wuchtigen Nein zu dieser Mogelpackung kommt.

Livio Bundi, Präsident SVP Steinhausen

Artikel teilen
Kategorien
#steinhausen
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden