Mitmachen
Artikel

Einfach nur primitiv oder Ausdruck der Verzweiflung?

Unsere Plakate zur Begrenzungsinitiative sind alles andere als provokativ. Trotzdem werden sie im ganzen Kanton Zug geschändet, zu Boden gerissen oder gestohlen. Ein Armutszeugnis für die Gegner der Begrenzungsinitiative welche immer betonen, wie anständig sie sind und wie unanständig die SVP sei.

Es ist wohl ihr Ausdruck der Verzweiflung, weil sie mit Argumenten nicht Punkten können. Auch ihre Angstmacherei greift nicht, es geht nicht um einen Zuwanderungsstopp, es geht darum, die Zuwanderung selber zu regeln indem sie mit der EU neu verhandelt wird. Wer dem nicht zustimmen kann, sägt an seinem eigenen Ast.

Über 50-jährige Arbeitnehmer z.B. (und da gehören auch die Ausländer dazu), werden immer öfters durch jüngere und günstigere Arbeitskräfte aus der EU ersetzt, der Lohndruck steigt genauso wie die Mieten und Immobilienpreise. Zum Glück sind wir noch kein Mitglied der EU und können, wenn wir denn wollen, unsere Zuwanderungspolitik selber bestimmen.

Deshalb JA zur Begrenzungsinitiative.

Thomas Werner
Vizepräsident SVP Kanton Zug

Artikel teilen
Kategorien
#kanton zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden