Mitmachen
Artikel

Sparen auf Kosten der Sicherheit im Kanton Zug?

Zwei Tage debattierte der Kantonsrat für das Entlastungsprogramm in erster Lesung. Nach meiner Meinung wird hier ganz klar am falschen Ort gespart, nämlich auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger. Zwei Beispiele: Es wurde schon mehrmals versucht diverse Polizeidienststellen zu streichen, deshalb bin ich auch nicht verwundert, dass nun unter dem Deckmantel Entlastungsprogramm dies wieder kommt. Es ist mir auch klar das die objektive Sicherheit nicht wirklich gefährdet ist, aber die Nähe zur Bevölkerung, die Qualität der Dienstleistungen, wie auch die unkomplizierte Handhabung bei diversen Fällen, wird aber in diesen Gemeinden, wo man nun die Dienststellen schliesst, auf der Strecke bleiben. Insbesondere die kleinen Fälle und die Aufklärungsarbeit wird verlorenen gehen, wenn wir nun diese Posten schliessen. Die Nähe zur Bevölkerung und jugendlichen wird abnehmen und dadurch ist der präventive Charakter weg. Ein subjektives und objektives Sicherheitsgefühl wird ganz klar verloren gehen.
In andern Kantonen bereuen Sie diesen Schritt und man kann schon gegensätzliche Entwicklungen beobachten. Auch die Stapo Zürich hat die Zentralisierung gestoppt und wieder Quartierswachen geschaffen. Darum hätte man beim geltenden Recht bleiben sollen. Nach meiner Meinung hat man genau falsch entschieden, mit der Schliessung von Polizeidienststellen. Auch klar falsch entschieden wurde, dass Polizeieinsätze bei einem Unfall verrechnet werden.
Ich verlange, dass man vermehrt Kontrollen macht für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und nicht jeden Tag irgendwo im Kanton Autofahrer kontrolliert und Radarfallen aufstellt! Ich bin dagegen wenn man auf Kosten der Bürgerinnen und Bürger sparen will. 
Karl Nussbaumer
SVP Kantonsrat und Vizefraktionschef
Menzingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#menzingen
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden