Mitmachen
Artikel

Menzinger Gemeinderätin lügt

Die Menzinger Gemeinderätin Barbara Beck lügt die Bürger/innen von Boltigen BE an. Exemplarisch zeigt Frau Beck auf, wie im Asylbereich die Bevölkerung hinters Licht geführt wird. Scheinbar plant der Bund in Boltigen Kt. BE ein weiteres Bundesasylzentrum. Auch in Boltigen wird wie in Menzingen damals die Bevölkerung im Vornherein eingelullt und mit falschen Tatsachen abgespiesen.

Die von den Boltigern eingeladene Gemeinderätin aus Menzingen soll über die im Kanton Zug mit den Asylanten gemachten Erfahrungen berichten. Sie erzählt der Bevölkerung von Boltigen folgendes; ich zitiere aus der Berner Zeitung BZ vom 5. November, Seite 6:“ Verstösse seitens der Asylsuchenden innerhalb der letzten zwei Jahre könne man an einer Hand abzählen…..“

Tatsächlich musste aber gemäss Zuger Regierung alleine im letzten Jahr die Polizei an über 50 Einsätze auf dem Gubel. Drogenfunde, Raufhandel, Sicherstellung Deliktsgut etc. etc.. Dazu kommen noch die Einsätze der Feuerwehr! Jede Person die der Meinung ist, man solle alle Menschen aus allen Ländern bei uns aufnehmen, soll und darf diese Meinung haben.

Wenn aber eine vom Volk gewählte Gemeinderätin derart krasse Lügen verbreitet nur um die eigene politische Ideologie durchzusetzen, missbraucht das Vertrauen der Bevölkerung auf ganz krasse Art und Weise. Sie wird kaum von sich aus zurücktreten, ich bin aber sicher, dass die Stimmbürger/innen der Gemeinde Menzingen bei den nächsten Wahlen ein Zeichen setzen werden.

Thomas Werner, Kantonsrat SVP Unterägeri

Dateien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#svp zug
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden