Mitmachen
Artikel

Neue Gesetze – neue Kosten

Obwohl es bereits ein Ausländergesetz auf Bundesebene gibt, will der Kanton Zug eine Vorreiterrolle spielen und ein Integrationsgesetz einführen. Neue Gesetze, neue Kosten! Seien wir uns im Klaren, dass auch bei uns im Kanton Zug die Gelder nicht mehr ungebremst fliessen werden. Der Kanton und alle Gemeinden werden in absehbarer Zukunft noch mehr sparen müssen. Bereits heute werden die Kosten überdacht und nach Sparmassnahmen gesucht. Es sei hier nur die anstehende Motion „Schuldenbremse“ in der Gemeinde Baar erwähnt.

Mit einem Ja wird der Spardruck auf die übrigen Kosten nochmals erhöht. Wieso bringen wir uns in die unnötige Position, dass wir uns immer mehr aufbürden? Eigeninitiative und Selbstverantwortung zählen nicht mehr und der Staat diktiert uns was wir tun und lassen sollen.

Ich sage NEIN, weil ich von den neuen Zuzügern erwarte, dass sie sich aus eigenem Antrieb und ohne Staatshilfe integrieren. Deshalb am 22. September NEIN zum teuren Integrationsgesetz!

Gabriela Peita, Baar
Kantonsrätin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#baar
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden