Mitmachen
Artikel

Wie in Absurdistan

Zum Entlastungsprogramm des Kantons Zug

Zuerst glaubte ich an einen schlechten Witz! Im Rahmen des Entlastungsprogramms des Kantons Zug schlägt die ‚ Sicherheitsdirektion vor, die zusätzlich gewährte Toleranz von 1 km/h bei Verkehrsmessungen aufzuheben, um so die Bussgeldeinnahmen des Kantons zu erhöhen. Da hat die Regierung wohl den Mut zu wirklichen Sparmassnahmen in den eigenen Reihen verloren. Anstatt die Ausgaben tatsächlich zu senken, versucht sie es durch Mehreinnahmen; die Milchkuh Privatverkehr soll einfach noch ein bisschen intensiver gemolken werden, um munter weiterhin in der Komfortzone zu verweilen. Sparen sieht anders aus. 
Thomas Werner, Unterägeri
Kantonsrat SVP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel teilen
Kategorien
#unterägeri
weiterlesen
Website SVP Schweiz
Kontakt
SVP Schweizerische Volkspartei Kanton Zug, Postfach, 6302 Zug
Telefon
079 680 17 44
E-Mail
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden